Bouzov

Nepojmenovaný dokument

 

 

Reiseagentur
 
Ladislava Slaná
Poříčí 1b
 
603 00 BRNO
 
TSCHECHISCHE REPUBLIK
Tel: +420 606 750 231
 
Fax: +420 543 232 148

 

 

 

BUCHLOV (Buchlau)

70 km östlich von Brünn

 

 

Die bedeutende königliche Burg entstand auf einem Felsenkamm eines Aussichtsberges im Gebiet von Chøiby um die Mitte des 13. Jh., im Jahre 1300 wird bereits ein Protiva von Buchlov erwähnt (vielleicht der Burggraf). Der älteste Burgteil ist der Prismenturm mit dicken Befestigungsmauern, der als Zufluchtsort diente und in der Mitte der Luftaufnahme gut zu sehen ist. Daran schloß der Wohnpalast an, der auf der entgegengesetzten Seite mit einem anderen Prismenturm verbunden war.
Die letzte Erweiterung der Burg realisierte Jan Žïánský von Zástøizly bei dem Renaissanceumbau in den Jahren 1540 - 1558. Im 17. Jh. verzeichnete die Burg noch Barockumbauten. Vom Beginn des 19. Jh. bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs war Buchlov im Besitz der Familie Berchtold, die es in einem guten Zustand erhielten. Die Stiefbrüder und Aufklärer Leopold und Friedrich Berchtold, wandelten einen Teil der Burg in ein Museum um, das bereits in der Mitte des 19. Jh. für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde.

 

 

Die Burginterieurs dokumentieren die Entwicklung der Wohnkultur vom 15. bis zum 19. Jahrhundert. Am größten ist der Rittersaal, der Zentralraum des spätgotischen Palastes. Außer den Wohnräumen und weiteren Räumen, umfangreichen naturwissenschaftlichen Sammlungen und einer reichen Bibliothek ist auch die Gruft der Burgbesitzer in der nahegelegenen St.Barbara-Kapelle zu besichtigen.

 

 

Nepojmenovaný dokument

zurück