Nepojmenovaný dokument

Nepojmenovaný dokument

 

 

Reiseagentur
 
Ladislava Slaná
Poříčí 1b
 
603 00 BRNO
 
TSCHECHISCHE REPUBLIK
Tel: +420 606 750 231
 
Fax: +420 543 232 148

 

 


VON BRÜNN AUS IN DIE MÄHRISCHE SLOWAKEI

 

1. Tag
Ankunft  in Brünn gegen Nachmittag. Stadtbesichtigung (der Innenstadt) von Brünn mit einer Stadtrundfahrt (und  einem Spaziergang durch den historischen Kern der Stadt) Einquartierung  und  Abendessen im Hotel Santon.
Im Sommerzeit ist auch  eine abendliche  Schiff-Fahrt über die Brünner Talsperre mit Musik Empfehlenswert  * nicht im Preis inbegriffen – Preis auf Anfrage.

 

 

2. Tag
Auf dem Programm ist  das  Weinbaugebiet der Mährischen Slowakei - das Gebiet, das durch seine Trachten und die überlieferte erhaltene Folklore bekannt ist. Nach dem Frühstück Abfahrt zur  Besichtigung des prachtvollen,  im italienischen Stil gebauten. Barockschlosses - Buchlovice (Buchlowitz).
Sehr beachtenswert ist auch der geräumige Garten mit einer der größten Sammlungen seltener exotischer Gehölze in den tschechischen Ländern. Eine Rarität im hiesigen Park ist die ständige Fuchsienausstellung, wo Sie bis zu 800 Arten dieser Blumen bewundern können. (* Möglichkeit auch Fuchsien günstiger  einzukaufen).
Nach der Mittagspause  folgt ein Besuch der Keramikwerke in Tupesy. Sie sehen der Erzeugung der  typischen handgemalten  Keramik zu.  Möglichkeit zum günstigen Einkauf. Es folgt die Abfahrt in die Stadt Uherské Hradiště (Ungarisch Hradisch). Im Ethnographischen Museum lernen Sie die zahlreichen, reichgeschmückten Volkstrachten dieses Gebietes kennen, sowie auch alte Bräuche und Handwerke. Auf der Rückreise zum Hotel besuchen Sie noch den bekanntesten tschechischen Wallfahrtsort -  Velehrad (Welehrad) mit der  hochinteressanten reichgeschmückten Basilik  (Wirkungsrot der Brüder Cyril und Method).  Gegen Abend Rückkehr nach Brünn.
Abendessen  in einem typischen südmährischen Weinkeller mit Folklorekapelle, südmährischen Spezialitäten und Weinprobe der bekanntesten  mährischen  Weinsorten.

 

 

3. Tag
Zlín - Vizovice - Luhačovice
Nach dem Frühstück fahren Sie  nach Zlín (Zlin) - die Stadt wo Thomas Bata das bekannte Schuhimperium gründete.
Es erwartet Sie nicht nur eine hoch interessante  Stadtrundfahrt, bei der Sie die Bata - Stadt mit  ihrer einzigartigen funktionalistischen Architektur kennen lernen, sondern auch ein Besuch in dem größten Schuhmuseum von Europa.
Sie besichtigen auch die ehemalige Bat’a - Schuhfabrik mit dem bekannten Haus „21“ mit Aussicht Dachcafé, Liftbüro Bat’a und Baťa – Wohnhaus.
Weiterfahrt nach Vizovice (Wisowitz). Auf dem Programm ist auch eine Exkursion in die Werkstätte, wo wir die Erzeugung des   traditionellen Vizovitzer Gebäck näher kennenlernen. Der letze Punkt des Tages  wird eine Exkursion in die Firma Rudolf Jelinek sein, eine Firma mit einer sehr langen Tradition, woher der bekannteste  tschechische (Pflaumenschnaps) Sliwowitz stammt.
Die Exkurzion umfasst zuerst eine Videoproduktion, Führung durch die Herstellungsweise in der Fabrik  und zuletzt  auch eine Kostprobe von bekanntesten Erzeugnissen der Fabrik.
Auf der Rückreise erleben Sie noch kurz den malerischen Kurort Luhačovice (Luhatschowitz). Beim kurzen Aufenthalt im größten mährischen Kurort, können Sie  die typische einzigartige Archtitekur  bewundern.
Gegen Abend Rückkehr nach Brünn. Abendessen im Hotel.

 


 

4. Tag
Nach dem Frühstück Heimfahrt über Telč (Teltsch). Budweis oder Znojmo (Znaim) mit Stadtbesichtigung auf Anfrage.

 

 

Leistungen
3x Ü / Frühstücksbüfett im Hotel 
Reiseleitung während des ganzen Aufenthaltes, alle oben genannten Besichtigungen mit  Eintrittsgeld.
2x Abendessen im Hotel – 3-Gänge
1x Weinkellerbesuch  mit Weinprobe
1x Bierparty mit Abendessen. (3 Gänge Menü, Musik unbegrenzte Bierkonsumtion) 
Preis auf Anfrage* 
Schiff-Fahrt über die Brünner Talsperre mit Musik*

 

Nepojmenovaný dokument

zurück