Bouzov

Nepojmenovaný dokument

 

 

Reiseagentur
 
Ladislava Slaná
Poříčí 1b
 
603 00 BRNO
 
TSCHECHISCHE REPUBLIK
Tel: +420 606 750 231
 
Fax: +420 543 232 148

 

 

 

SLAVKOV (Austerlitz)

20 km nordöstlich von Brünn

Das Schloss
Das Schloss Austerlitz ist mehr als vierhundert Jahre dauernder Anwesenheit und Wirkung des alten Adelsgeschlechtes Kaunitz verbunden. Der Bau des Schlosses nach Plänen des bedeutenden Architekten D. Martinelli, die später vom Architekten Velmaggi und Baumeister Petruzzi bearbeitet wurden, dauerte mehr als 50 Jahre, vom Ende 90er Jahre des 17. bis in die 60er Jahre des 18. Jh. Einen ganz außergewöhnlichen Innenraum stellt der ovale zentrale Gesellschaftssaal dar. Neben der räumlichen und akustischen Originalität des Saales fesselt vor allem die gro artige Freskenausschmückung von Joseph Pichler aus Wien, der auch die Fresken in der Heiligkreuz-Kapelle im Südflügel des Schlosses schuf.
Die eigentliche Installation des Schlosses besteht im wesentlichen aus einer Gemäldegalerie, deren Werke einst ein Bestandteil der sehr reichen Kaunitz-Sammlungen bildender Kunst des 17. und 18. Jh. waren.

 

 

 

 

 

 

Das Schlachtfeld
Die Stadt Austerlitz ist durch den Napoleonkrieg in die Weltgeschichte eingegangen. Am 2. Dezember 1805 hat sich nicht weit von der Stadt die Dreikaiserschlacht abgespielt. In dieser Schlacht besiegte der französische Kaiser Napoleon I. seine Gegner, den österreichischen Kaiser Franz I. und den russischen Zaren Alexander I. Diese Schlacht wurde in der Geschichte als die größte und blutigste dieser Zeit beschrieben. Bis heute erinnern an diese Schlacht noch mehrere Gedenkstätten, z.B: Das Friedensdenkmal, wo die Überreste von ca. 20. 000 Gefallenen beigesetzt wurden, die Anhöhe Žuráò - ein Befehlstandort von Napoleon Bonaparte, oder das Schloss Austerlitz, wo Napoleon nach seinem Sieg weilte und wo auch der Waffenstillstand unterschrieben wurde. Wir empfehlen, hier auch das interessante Museum der naopoleonischen Kriege zu besuchen. Alljährlich wird zum Jahrestag der Schlacht auf diesem Gebiet eine Rekonstruktion der Schlacht gemacht - in historischen Kostümen und mit authentischen Waffen - an der viele Anhänger aus ganz Europa teilnehmen.

 

 

 

 

Nepojmenovaný dokument

zurück