Bouzov

Nepojmenovaný dokument

 

 

Reiseagentur
 
Ladislava Slaná
Poříčí 1b
 
603 00 BRNO
 
TSCHECHISCHE REPUBLIK
Tel: +420 606 750 231
 
Fax: +420 543 232 148

 

 

 

VALAŠSKO A BESKYDY

 

Das gesamte Gegirgsmassiv gehört zu dem Systém der Westkarpaten. Der höchste Gipfel des Vsetiner Berglandes ist Vysoka mit 1024 m. Weitere Gebirge hier sind die Javorniky Diese gehören zum Bergsystem der Slowakisch- Mährischen Karpaten.

Durch das Gebiet fließt der Fluss Beèva, der mehrere Nebenflüsse hat. Durch das Gebiet führt ein dichtes Netz von markierten touristischen Wegen.
Dieses Gebiet ist nicht besonders reich an Kunstdenkmälern sondern es ist reich an einzigartiger Volksarchitektur - hölzernen walachischen Fachwerkhäusern, Glockentürmen und hölzernen Kirchen.
Typisch für das Gebiet der Walachei sind die Wiesen an dem Fuße der Berge, wo Schafe grasen.


 

In der Gegend der Walachei enstand ein besonderer Baustil und es enstand auch eine eigenständige Kultur.
Diese Eigenständigkeit hat ihren Grund in der Vergangenheit..
Das ganze Gebiet der Walachei wurde im Laufe des 16. Jh von Hirten aus OSTKARPATIEN besiedelt Diese vermischten sich mit der ursprünglichen Bevölkerung und sie schafften so eine typische bodenständige Kultur, die bis heute erhalten blieb.
Das ganze Gebiet ist vor allem durch die SCHAFZUCHT bekannt. Typisch für diese schöne Landschaft sind vor allem die Weiden am Fuße der Berge. Hier werden nicht nur Schafe sondern auch anderes Vieh gezüchtet.


 


Die Walachei knüpft an das Gebiet der Beskyden., und der Überwiegende Teil gehört in das Naturschutzgebiet der Beskyden. Der höchste Gipfel Lysa Hora 1324 m

Der bekannteste walachische Berg Radhost, 1120 m. Auf seinem Gipfel verehrte das Volk den Gott der alten Slawen Radegast,Auf dem Berg steht seine rießige Statue,Der sage nach er schütz das walachische Volk, bewachtet siene Horte und bringt Glück denjenigen, die seine Füsse berühren

 

Nepojmenovaný dokument

zurück